kappadokien wandern,wandern in kappadokien,wandern türkei,kappadokien individuelle,trekking türkei - Lykischer weg, Wanderreisen Türkei, kappadokien wandern, wandern türkei, paulus weg türkei, karischer weg kappadokien wandern,wandern in kappadokien,wandern türkei,kappadokien individuelle,wander urlaub in der türkei 5100

Reisedetails

Warum Sie gehen sollten
ausgewählt AVAILABLE UNAVAILABLE
DOPPELZIMMER
KINDER (0-11)
EİNZELZIMMER
FAMILLE
8 TAGE REISEDAUER
09:00 - 17:00 ZEIT
475 DOPPELZIMMER (1)
475 KINDER (0)
595 EİNZELZIMMER (0)
475 FAMILLE (0)
475 TOTAL

KAPPADOKIEN ISTANBUL

UBERBILIK
 
Leichte Wanderungen durch die faszinierenden Felslandschaften Kappadokiens
Tuffsteinformationen im Nationalpark Goreme (UNESCO-Weltnaturerbe)
Fruchtbares Ihlara-Tal - der "Grand Canyon" Kappadokiens
Hohlenkirchen aus byzantinischer Zeit, unterirdische Stadt Derinkuyu
Einzigartige Sehenswurdigkeiten von Istanbul

 

Tag 1. Anreise Ankunft am Kayseri oder Nevsehir Flughafen und transfer nach Mustafapasa
Nach Ihrer Ankunft am Kayseri Flughafen, werden Sie von uns empfangen und nach Mustafapasa gebracht, wo Sie ubernachten werden. Die Stadt Mustafapasa war zur Osmanischen Zeit bekannt als Sinasos. Waehrend dieser Zeit war Sinasos von Griechen bewohnt, die sehr viele Kirchen erbauten. Auch finden Sie dort einige eindrucksvolle Herrenhaeuser mit farbenpraechtigen Wandbemahlungen..
 
Tag 2. Mustafapasa - Gomeda Tal - Ortahisar 
Der Wanderweg fuhrt  sie heute durch die Weinguter auf der Ostseite des Gomeda Tales.  Die Strasse verlaeuft nach unten ins Tal, von wo Sie auf einem schmalen Fussweg dem  Flussverlauf folgen werden. Das  malerische  Gomeda Tal ist reich an in Felsen geschlagenen Wohnungen, Vogelhaeuser,  Felsenbogen, kleinen Gemusegaerten und einer uberreichlichen Vegetation . Die ersten Kirchen die Sie erblicken werden  sind die Korikos und St.Bazil Kirchen. Danach erreichen Sie die, eisen- und schwefelhaltigen Quellen und entdecken die Kirchen Kepez, Sarica und Pancarlik. Nach einer circa 2 stundigen Wanderung im Schatten des Tales fuhrt der Weg Sie nach Westen, der Sie auf einer Strasse bergauf aus dem Tal bis Ortahisar bringt – beruhmt durch die naturliche Felsenfestung. Ubernachtung  in einer der Pansionen von Ortahisar.
Gehzeit: 5h 30min. 

Tag 3. Ortahisar Kloster Hallac – Kizilvadi – Gulludere - Cavusin
Am Morgen verlassen Sie die Pension um  historische Orte und die Schonheiten der Natur zu entdecken. Nach einem Spaziergang von etwa 20 Minuten erreichen Sie das aus dem 11. Jahrhundert stammende Kloster Hallac, das in den erodierten vulkanischen Fels geschlagen wurde. Die Monche behandelten die ansaessigen Bewohner mit heilenden Mitteln, daher  wurde es auch Hallac Hospital genannt. Anschliessend geht es ins Kizil Tal  und Gulludere ( Rosental ). Die verschiedenen Schichten leicht verwitterter vulkanischer Asche gibt der Umgebung ihre wunderbare Faerbung. Nach einer Mittagspause im K?z?l Tal  besuchen sie die Kirchen  Kolonlu und Hacli. Sie werden beeindruckt sein uber die vielfaeltige Landschaft, die sich Ihnen von den Bozdag Felsen eroffnet.  Der fuhrt weiter durch Weinguter bis zur  St. John Kirche. Ubernachtung in Cavusin. 

Tag 4. Akvadi- Uchisar – Guvercinlik – Goreme 
An diesem Morgen wandern wir durch das Akvadi ( Weisses Tal ). Wir  folgen einem, von Obstgaerten und Weingutern umgebenen alten Flussbett. Die sogenannten Fehenkamine in diesem Tal sind wesentlich schlanker und eindeutiger als die vom Vortag.  Der Verlauf des Weges bringt uns nach Uchisar und zum hochsten Aussichtpunkt, bekannt als  "Festung" (ein aus vulkanischer Asche entstandener Gipfel), von dem man eine lohnenswerte Aussicht uber die gesamte surrealistische Landschaft Kappadokiens hat. Nach dem Mittagessen folgen wir einem Pfad zum Guvercinlik (Taubental), und kommen zu einigen Taubenhaeuser, die von Muslimen als heilig angesehen werden. Dieses Tal hat seinen Namen von den zahlreichen Taubenhaeuser aus dem 18th Jahrhundert, die um den Vogeldunger zusammeln, in allen moglichen Felslucken eingehauen wurden, eingeschlossen verlassener Wohnhohlen,  Spaeter besuchen wir in Goreme das Open Air Museum. Dort befindet sich dich schonste der in Fels geschlagenen Kirchen, mit wunderschonen Wandmalereien deren Farben noch immer in ihrer originalen Frische erhalten sind. Ebenso finden sich dort einzigartige Beispiele der Bildhauer architektur und  Technik der Wandmalerei. Das  Goreme Open Air Museum ist seit 1984 als Mitglied des UNESCO World Heritage gelistet, und war somit eines der ersten UNESCO Standorte in der Turkei.  Gehzeit:etwa  6h 30min

Tag  5.  Ihlara Tal – Derinkuyu 
Heute  erkunden wir das Ihlara Tal in der Naehe der  Vulkanberge Hasan und Erciyes. Das Ihlara Tal wurde in in einer Tiefe von etwa 150 m Ihlara valley has been formed at an approximate depth of 150 due that the erosion  aufgrund von Erosionen, verursacht durch den Fluss Melendiz, der aus dem Melendiz Gebirge kommt und sich durch die Vulkanfelsen gegraben hat. Das Tal war die erste Niederlassung der ersten Christen, die vor der Verfolgung der Romer fluchteten. Das Tal  wurde benutzt um in den Fehenkaminen und Hohlen die ersten versteckten Kirchen zu bauen. Im Ihlara Tal gibt es hunderde  antike Kirchen, die in die vulkanischen Felsen geschlagen wurden. Es ist sehr angenehm durch das Ihlara Tal zu wandern, mit seinen Weingaerten, Pappeln, Pistatienbaeumen, begleitet von dem beruhigenden Geraeusch des fliesenden Wassers, umgeben von Eidechsen, Froschen, Schmetterlingen, weidende Schafe und Laemmer und manchmal kann man auch kreisende Adler am Himmel beobachten .  Spaeter Besuch der unterirdischen Stadt Derinkuyu.

Tag  6. Kayseri –Istanbul
Heute verlassen wir Kappadokien. Die letzten 2 Tagen werden  den geschichtlichen, kulturellen Plaetzen, sowie den einzigartigen Naturschonheiten Istanbuls gewidmet. Unsere Reise beginnt fruh am Morgen, und am Nachmittag erreichen wir die historische Halbinsel von Istanbul. Nach einer kurzen Pause besuch des Sultan Ahmet Platz.
Ubernachtung in einem Hotel im Zentrum von Istanbul

Tag 7. Istanbul
Heute werden Sie die beruhmten Orte und Plaetze von Istanbul besuchen. Die Sultanahmet Mosche ( Sultan Ahmet Camii ), bekannt auch als die Blaue Mosche, wegen ihrer praechtigen Innendecoration  mit blauen Izn?kfliesen.
 Die Hagia Sophia Kirche ( St. Sophie ) liess Kaiser Konstantin der Grosse erbauen. Die Hagia Sophia Basilika wurde auch als die Kirche der gottlichen Weisheit genannt und  zeugte von der Staerke und dem Reichtum des romischen Kaisers. Zu dieser Zeit war sie die grosste Kirche der christlichen Welt.
 Topkapi Palast  Yerebatan Cistern (Basilica Zisterne) erbaut im sechsten  Jahundert, ist eine  des Zisternensystems, das  unter der Stadt verlaeuft. Sie wurde weitgehend freigelegt und renoviert und  es lohnt sich, bei den Tonen klassischer Musik, die Zisterne zu erkunden.  
Istanbul archeologisches Museum; der grosse Bazar (Kapali Cars?) der weltweit grosste uberdachte historische Bazar; Egyptian Bazaar (Misir Cars?) und zweifelos die wichtigste Naturschonheit von Istanbul – der Bospurus ( Bogaz )  Bospurus ist der Name der Meerenge, die Asien von Europa trennt.  Er sieht aus wie ein breiter Fluss der vom Schwarzen Meer zum Mittelmeer fliesst.

Tag 8 Anreise

 Eingeschlossene leistungen

7 Ubernachtungen in Zimmern mit DU/WC inklusive Fruhstuck 
4 mal Abendessen (an den Tagen 2-5) 
4 mal Picknick fur die Wanderungen 
Transfer von Flughafen Kayseri oder Nevsehir
Transfers wahrend der Wanderungen sowie Gepacktransporte
Transfer von Hotel nach Kayseri oder Nevsehir Flughafen
Gepacktransport zwischen den Unterkunften 
Detaillierte Wegbeschreibungen 
 
Nicht eingeschlossene Leistungen
Flug  Ticket
Transfer von/nach Flughafen Istanbul
Eintritte
Nicht genannte Mahlzeiten und Getranke
Abendessen und Mittagessen in Istanbul
Versicherung
Termine: 2016
Ganz jährlich tägliche Anreise  möglich

Preise 2016
Pro Person im DZ  bei mind. 2 Personen

DZ   475   EURO


EZ   595 EURO

Zusatznächte sind möglich.

Aufpreis:
130 EURO Aufpreis bei teilnahme von nur einer Person

Eigenanreise:
Flug nach  und  Kayseri Zuruck von Istanbul

 

 

 


 Geniessen Sie entspannende Abende in İhren Pansionen, gelegen an historischen Plaetzen mit  natürlicher Schönheit und der Naehe zum Meer. Fern vom Stress des Grossstadtlebens erleben Sie einen ruhigen und befriedigenden Urlaub.

Alle Raeume sind  mit Holzmöbeln und Klimaanlage, Duschen und Toiletten ausgestattet.Frühstück und Abendessen werden taeglich als Büffet angeboten. Nutzen Sie die Gelegenheit und probieren Sie die schmackhafte traditionelle türkische Küche . Sie werden sich aufgrund der  türkischen Gastfreundschaft wie zu Hause fühlen.